2. Gitarrenfestival 2014 "Barock bis Rock"

Kurz und Knapp

An zwei Tagen feiern wir wieder das Instrument mit den 6 Saiten. Schon am Freitagnachmittag findet man in den Räumen des Stadmuseums Gitarristen, die sich für das Vorspiel am Abend vorbereiten und das alte Adelspalais in Konzertgitarrenklänge tauchen. Am frühen Abend werden die Gitarristen ihr Können der Jury und dem Publikum zu Gehör bringen. Die Finalisten werden dann das Konzert am Abend eröffnen, welches von namhaften Gitarristen wie Alejandro Carrillo, Autschbach & Illenberger und Andreas Geffarth im Garten des Museums abgerundet wird. Diesmal am Freitag mit dabei, Andreas "Pichi" Pichler. Ebenfalls am Nachmittag beginnt der zweite Tag mit den Proben der 8 "Battle-Finalisten" und dem Soundcheck der Bands und Solisten. Besucher können da schon etwas Festivalflair schnuppern und sich einen Vorgeschmack für den Abend holen. Im Zentrum des Gitarrenevents am Abend steht der "Battle": Vier Paarungen, die - begleitet von der Band Emphasis - mit ihren E-Gitarren um die Gunst des Publikums spielen. Martin Moro, San2 & Sebastian Schwarzenberger, Dubdhara und einige mehr werden den Garten des Stadtmuseums wieder schweben lassen.

Veranstalter

TheArtrium

Veranstaltungsort

Garten des Stadtmuseums, Neuburg an der Donau

Personen die an diesem Projekt beteiligt sind

Zugehörige Konzepte: