Improworkshop

Kurz und Knapp

»Improvisationstheater« (kurz Improtheater) ist eine Form des Theaters, in der dramatische Szenen ohne einen geschriebenen Dialog und mit weniger oder gar keiner vorbestimmten dramatischen Handlung dargestellt werden: Es wird eine oder mehrere Szenen gespielt, die zuvor nicht inszeniert sind. Meist lassen sich die Schauspieler ein Thema oder einen Vorschlag aus dem Publikum oder Mitspielern geben. Diese Vorschläge sind dann Auslöser und Leitfaden für die daraufhin spontan entstehenden Szenen.

Schwerpunkte

Impuls & Konzentration & Wahrnehmung & Status Grundregeln des Improvisationstheaters

Das Theartrium bietet

...einen 3 stündigen (optional) Workshop für max. 19 Teilnehmer.

Sie als Auftraggeber

Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf

Ein Konzept für Schulen

Projekte dieses
Konzeptes

Aktuelle
Termine

Personen die an diesem Konzept beteiligt sind